Hochverrat der CDU – und Merkel wegen Plakaten – Folterabsicht und Völkerrechtsbruch der CDU Polizei

Eine Kirchenpartei sollte nie mehr die Macht über Deutschland bekommen. Sie ist zur Folterdiktatur verkommen, die religiöse Konzentrationslagern für ihre Ideoloigie aus der Psychiatrie gemacht hat.

Stalking und der Menschenhandel des Landes Baden-Württemberg

Beispiele für Stalking sind: Telefonanrufe, SMS-Mitteilungen, Nachrichten auf dem Anrufbeantworter oder E-Mails zu allen Tages- und Nachtzeiten Liebesbriefe, Blumen oder Geschenke Warenbestellungen im Namen der Betroffenen Verfolgen und Auflauern – … Read More

Hochverrat: Christliche Werte ersetzen demokratische Grundrechte -Prostitution als einziger Frauenberuf angestrebt -Psychiatrie als Umerziehungslager der Kirchen

In Baden-Württemberg ist die Landesverfassung ein christliche Lebensweise Vorschrift. Das bedeutet, dass das Grundrecht auf Religionsfreiheit und Meinungsfreiheit dadurch schon verboten ist. Die angeblich unveräußerlichen Menschenrechte wurden an die Psychiater … Read More

Es ist ein Bürgerkrieg in Stuttgart: Kirchen und rechte Parteien gegen Frauen

26.9.2023 Es ist ein Bürgerkrieg in Stuttgart: Kirchen und rechte Parteien gegen Frauenrechte.Die Stadt Stuttgart hat sich entschlossen, Kriegsverbrechen gegen Frauen zu begehen, die Geld und Immobilien besitzen, erben oder … Read More

Die Sklavereimethoden der Herrenrechtsdiktatur: Die Sabotage, die Verleumdung und das Ghosting

Zuerst veröffentlicht 14.08.2023 Die Herrenrechtsdiktatur sind die CDU, AfD und die Kirchen, die vor allem in BW- einen Putsch gegen die Gleichberechtigung der Frau in allen Ebenen durch setzten. Die … Read More

WITH THE PSYKHG (Mental Health Assistance Act)…

HUMAN DIGNITY WILL BE ABOLISHED A WAR CRIME TAKES PLACE: THE ARREST OF INNOCENTS BECAUSE OF GROUP AFFILIATION IS INTERNATIONAL LAW BROKEN THE HUMAN RIGHTS CONVENTION WILL BE REVERSED THE … Read More

Die Kirchendiktatur Deutschland und das neue „Auschwitzgesetz“ Psykhg

Die Psychiatrie ist ein Gefängnis für politische Gefangene, das die Folter schon immer für Geheimdienste, Parteien und Kirchen praktiziert. Ein „Auschwitzgesetz“ (Psychisch Kranken Hilfegesetz) wie dieses wird durch keine gerettete Blumenwiese gerechtfertigt.

Nein heißt Nein und Ja heißt nicht Ja – 2021

In Schweden galt nicht nur das „Nein heißt Nein“ Gesetz, es wird auch ein ausdrückliches JA vor jedem Geschlechtsverkehr eingeholt Aus rechtlichen Gründen. Wie genau die Pärchen im Einzelnen das lösen weiß man nicht, aber ich könnte mir vor stellen, dass man dort das JA einfach im Standesamt oder in der Kirche vor Zeugen aussprechen muss, oder es gilt als Vergewaltigung, wenn ein Mann eine Frau sexuell nötigt. Also sind wir wieder beim Anfang angekommen, der gesagt hatte: Jeder Geschlechtsverkehr ist eine Vergewaltigung, wenn die Frau nicht ausdrücklich zu gestimmt hatte! In Deutschland natürlich nicht. Da dürfen Möchtegernvergewaltiger einfach die Polizei holen, um sich eine Frau gefügig zu machen und behaupten, sie sei geisteskrank, weil sie ein Single ist und den sich für Gott haltenden Mann ablehnen würde. Das liegt daran, dass Deutschland sich leistet, vielen unverheirateten Frauen als einzigste Arbeitsplatzmöglichkeit das Bordell anbietet. Egal, was sie auch studiert hätte. Die Sexuelle Nötigung geht vom Arbeitgeberverein aus der Frauen nicht an den Arbeitsplatz läßt, um sie besser ficken zu dürfen. Dann gehet die verhungernde Hartz IV Empfängerin vielleicht mehr auf die Avancen der Männer ein? Zum Glück zwingt sie das Jobcenter noch nicht zur Arbeitsaufnahme im Rotlicht, das hätte sein können. In diesen Sklavenställen hat sich der deutsche Mann einen fürchterlichen Herrenrechtstonfall angewöhnt. Mit eiskalter Härte wird nur noch ein Befehl gebellt und die Frau hat zu gehorchen. Hier hat auch der Straßenpolizist seine Frauenverachtung gelernt, der höhend eine Frau auslacht, die von einem Möchtegern-Vergewaltiger bedroht wird. Wir sind alle Huren in ihren Augen, denn die Bordelle sind voller Sklavinnen, die ihnen alles bestätigen, was sie für Geld hören wollen. Ein hierzulande völlig legaler Menschenhandel hat absolut widerliche Ansichten über Frauen geschürt und den Respekt vor ihnen zerstört. Dazu kommt die religiöse Hassrede des katholischen Priesters, der Frauen als das Hausvieh des Ehemannes bezeichnet und nur das Wort Schwanger im Mund hat, falls sie im Leben eine Meinung hat oder eine Arbeit ausführen will. Das Wort Schwanger ist das ewige Totschlagsargument. Mit dem Eintreten der Schwangerschaft ist das Leben der Frau vorbei, ihre Frauenrechte im Mutterschutz verschwunden und die Polizei kann dir bei Ungehorsam gegenüber ihrer persönlichen Polizeimeinung mit Kindesentzug drohen! Mit der angedrohten Kindesentführung werden die meisten politischen Aktivistinnen und Kirchenaustreterinnen klein gehalten und zum Schweigen gebracht. Niemals murren, wer hier ein Kind hat, es wird von der Polizei sonst in eine Heim für pädophile Priester gebracht, wo es mit denen zusammen wohnen muss!