Mind-Control und kriminelle Herrenrechtler der CDU und Kirche in Stuttgart und BW 2024

Die Schreibweise der Männergruppe mit MANN- also das Wort Mann in Großbuchstaben läßt auf Verbindungen zu der Website MANNipedia schließen, wo sich mutmaßliche Vergewaltiger über ihre Opfer lustig machen und das Herrenrecht auf Vergewaltigung fordern.
Die Gruppe dröhnt also meine Wohnung voll mit Forderungen, ich solle mehr Gewalt erfahren, vergewaligt werden oder ermordet ,ich soll geschwängert werden und sie hat dabei die Polizei, die Staatsanwaltschaft, das Justizministerium BW und das Amt für öffentliche Ordnung, sowie die Amtärztin dabei. Alle behaupten frei heraus, ich sei geisteskrank. Sie wissen es ja, die beschallen ja meine Wohnung, mit der zu hörenden „Stimme“. Hier ist die Schwelle zum Völkerrechtsbruch überschritten worden. Eine Frau gefangen zu halten und zur Schwangerschaft zu zwingen ist ein Kriegsverbrechen. Hiermit klage ich die Polizei Stuttgart an, dieses Verbrechen an mir zu planen und versucht zu haben.

Stalking und der Menschenhandel des Landes Baden-Württemberg

Beispiele für Stalking sind: Telefonanrufe, SMS-Mitteilungen, Nachrichten auf dem Anrufbeantworter oder E-Mails zu allen Tages- und Nachtzeiten Liebesbriefe, Blumen oder Geschenke Warenbestellungen im Namen der Betroffenen Verfolgen und Auflauern – … Read More

Stuttgart: Polizei verfolgt und vertreibt ledige Frau-en mit Zwangseinweisungsdrohungen

Die Polizei nimmt Anzeigen von mir nicht, oder verdreht alles und alle zusammen versuchen mich als geisteskrank zu stigmatisieren und verleumden. Dies auch, weil ich eines Tages meine Wohnung erben werde und so Besitzerin einer Immobilie werde, die diese Vereine keinen Frauen gönnen. Ich muss anmerken, dass die Gespräche meiner Nachbarn Sätze wie: „Frauenhäuser anzünden“ wiederholt erwähnten, sie aber jetzt zu „entmündigen lassen“ über gegangen sind, da sie meine Wohnung übernehmen wollen.
Der Herrenrechtsputsch sieht also so aus:
Kretschmanns Gesetz Psykhg BW macht das Zwangseinweisen für Menschen möglich, ohne dass die Menschenrechte und die Unschuldsvermutung angewendet wird. Das Psychischkrankenhilfegsetz ermöglichst die Körperverletzung und das Fesseln von Frauen und anderen Opfern in der Psychiatrie.

Die AfD Kirchengefängnisse zur Versklavung der feministischen Frau und der spirituellen Andersdenkenden

Religiöse Verfolgung ist, wenn alle spirituellen Meditationen, alle Erleuchtungserlebnisse des Buddhismus den Psychiatern als Wahnvorstellung einer Psychose gelten, sie die Personen dann mit Psykhg BW zur Untermenschen und Sklaven der Psychiater in den Kirchengefängnissen machen und sie dort umerziehen, verletzen und foltern oder nie wieder frei lassen. Dies gilt für alle spirituellen Richtungen der Esoterik, des Hexentums und der Hellseherei ebenso. Auch gilt es für Alienfans und Alienforscher, sowie für manche Richtungen der Quantenphysik und der Magie. Alle diese Hexen werden erneut verfolgt, gebrandmarkt, eingesperrt, gefoltert und vogelfrei einer Clique aus Hasspredigern und Folterärzten ausgeliefert, die für ihre Völkermorde in den 1940 er Jahren bekannt sind. Niemand dieser Gruppen ist geisteskrank, sie sind unter dem Schutz der Religionsfreiheit aber nicht geschützt vor Kirchengefängnissen und ihrer Gedankenpolizei. Die andere Meinung wird in Stuttgart gnadenlos verfolgt und nur die Leichen der Opfer sind bisher nicht gefunden worden. Es wird wohl wieder viele Tote geben, bis diese Entwicklung unserer Hasskultur gestoppt werden kann, anders wachen die Leute nicht auf.

Die Kirchendiktatur Deutschland und das neue „Auschwitzgesetz“ Psykhg

Die Psychiatrie ist ein Gefängnis für politische Gefangene, das die Folter schon immer für Geheimdienste, Parteien und Kirchen praktiziert. Ein „Auschwitzgesetz“ (Psychisch Kranken Hilfegesetz) wie dieses wird durch keine gerettete Blumenwiese gerechtfertigt.

ArtemisNews.de mal wieder aus

Eine Frau aus unserem Haus hat die Impressumspflicht als ihr Machtinstrument genutzt und Terroranschläge gegen mich verübt und die gesamte Gegend gegen mich aufgehetzt, dass sie Terroranschläge verüben. Das Porgom war die Folge. Ich werden von der Nachbarschaft gestalkt, indem sie bei jeder Gelegenheit die Polizei zu mir schicken, wenn sie nur merken, dass ich zu Hause bin. Die Polizei beschädigte am 22.2.2021 mein Türschloss, damit späteres Einbrechen leichter wird, mit Absicht. Ein Einbruch folgte am 13.6.2021. Der Einbruch wird von der Polizei nicht ermittelt. Als der Nachbar die Türe nochmal einschlug, während ich am Reparieren war, ging er mit Fäusten auf mich los. Die Polizei legte nur noch lachend den Hörer auf. 

Mordplanung der CDU vermutet

Es bleibt dabei, dass das Verbrechen von mir eindeutig nachgewiesen wurde und die CDU Führung sich hier gegen die Gewaltenteilung über das Justizministerium in die Entscheidungen der Justiz und der Polizei einmischt und mich aufgrund meiner politischen Opposition zu Angela Merkel als „geisteskrank“ verurteilt, mit der Strafe, dass ich mit Hilfe des Psykhg nun keine Menschenrechte auf Unschuldsvermutung und körperliche Unversehrtheit, sowie auf Freiheit und Pressefreiheit habe und statt dessen zu einer Art Sklaverei durch falsche Entmündigungen über die frei Erfundene Psychose werde, die ich nicht als Krankheit habe, sondern die ein Vorwand für politische Haft ist! Momentan noch in Freiheit sehe ich darin sogar eine mögliche Mordplanung. 

Persönliche Erfahrungen- Parallelen zur Judenverfolgung

Ein religiöser Zusammenhang mit der ungerechten Verfolgung durch die Polizei und Nachbarschaft, der ich mich zur Zeit ausgesetzt sehe, kann ich nicht nachweisen, aber Parallelen zum Holocaust!  1. 1933: Einschränkung des … Read More

Klagen gegen den Gottesstaat Deutschland auf dem Höhepunkt des Merkel-Neofaschismus vor Gericht geplant

Geplant durch ArtemisNews.de Ich mache jetzt 4 Verfassungsbeschwerden gegen Stuttgart: 1. Meinungsbußgeld, 2.Wohnungstüranbruch durch Polizei 3. Zensiertes Pressevideo 4. Zensierter Wohnungsaushang und wahrscheinlich 1Mal EGMR gegen das PsyKHG wegen versuchter … Read More

Merkels Meinungsbußgeld- Polizeieinbruch/Meinungsbußgeld-Hexenjagd-Korruption in Staatsanwaltschaft Stuttgart

Am 22.2.2021 hat die Polizei Stuttgart illegal versucht meine Türe auf zu brechen, um eine Audiodatei zu stoppen, die in Zimmerlautstärke lief und dabei die Türe so beschädigt, dass sie … Read More