Hochverrat der CDU – und Merkel wegen Plakaten – Folterabsicht und Völkerrechtsbruch der CDU Polizei

Eine Kirchenpartei sollte nie mehr die Macht über Deutschland bekommen. Sie ist zur Folterdiktatur verkommen, die religiöse Konzentrationslagern für ihre Ideoloigie aus der Psychiatrie gemacht hat.

Mind-Control und kriminelle Herrenrechtler der CDU und Kirche in Stuttgart und BW 2024

Die Schreibweise der Männergruppe mit MANN- also das Wort Mann in Großbuchstaben läßt auf Verbindungen zu der Website MANNipedia schließen, wo sich mutmaßliche Vergewaltiger über ihre Opfer lustig machen und das Herrenrecht auf Vergewaltigung fordern.
Die Gruppe dröhnt also meine Wohnung voll mit Forderungen, ich solle mehr Gewalt erfahren, vergewaligt werden oder ermordet ,ich soll geschwängert werden und sie hat dabei die Polizei, die Staatsanwaltschaft, das Justizministerium BW und das Amt für öffentliche Ordnung, sowie die Amtärztin dabei. Alle behaupten frei heraus, ich sei geisteskrank. Sie wissen es ja, die beschallen ja meine Wohnung, mit der zu hörenden „Stimme“. Hier ist die Schwelle zum Völkerrechtsbruch überschritten worden. Eine Frau gefangen zu halten und zur Schwangerschaft zu zwingen ist ein Kriegsverbrechen. Hiermit klage ich die Polizei Stuttgart an, dieses Verbrechen an mir zu planen und versucht zu haben.

Merkels Meinungsbußgeld- Polizeieinbruch/Meinungsbußgeld-Hexenjagd-Korruption in Staatsanwaltschaft Stuttgart

Am 22.2.2021 hat die Polizei Stuttgart illegal versucht meine Türe auf zu brechen, um eine Audiodatei zu stoppen, die in Zimmerlautstärke lief und dabei die Türe so beschädigt, dass sie … Read More

Pogrom im Staibenäcker

„Der oder das Pogrom steht für die gewaltsame Ausschreitung gegen Menschen, die entweder einer abgrenzbaren gesellschaftlichen Gruppe angehören oder aber von den Tätern einer realen bzw. vermeintlichen gesellschaftlichen Gruppe zugeordnet werden. Im Regelfall handelt es sich dabei um ethnische, politische oder religiöse Minderheiten, z. B. Mitglieder einer bestimmten Partei oder Religionsgemeinschaft.”

Pogrom gegen Veranstaltungstechnik im Vorfeld der Grundgesetzdemo Stuttgart

In der Nacht vom Freitag 15.5 auf Samstag 16.Mai wurde ein Brandanschlag auf die Veranstaltungstechnik der Grundgesetzdemo verübt. Eindeutig handelt es sich um einen terroristischen Akt. Es wurden Männer auf der Flucht beobachtet und Explosionen. Lautsprecher und Kraftfahrzeuge wurden durch das Feuer zerstört.