ArtemisNews

Hacksiteproblems No XXX

Ich weiß, es wird langweilig, für alle, die am Thema interessiert sind und die Hackprobleme hören ja nicht auf. Hier geht’s um eine rein technische Frage an alle WordPress-Spezialisten/Spezialistinnen. Ihr müsst das nicht lesen, wenn ihr nicht wollt.Seit geraumer Zeit tritt bei dieser WordPress Installation immer wieder folgendes Problem auf:

Die Bearbeitung der Widgets funktioniert, alles ist online, auch auf dem  Server sichtbar, aber es wird nicht angezeigt. Es ist, als ob jemand anderes mit an den Widgets arbeitet. Ab und zu ändert sich ihre Reihenfolge, obwohl ich es nicht selbst gemacht habe. Ich kann dabei geradezu zu sehen. Ändern lässt sich das Phänomen nicht. Ich vermute, dass ein zweiter Server die Seite komplett spiegelt und die Veränderungen, wenn dann überhaupt, nur mit Verzögerungen online gehen. Vor allem bei den Widgets in der Seitenleiste ist es so. Bilder sind auf einmal nicht mehr verlinkt, obwohl der HTML-Code stimmt. Wenn das Bild ausgetauscht wird, ist es nicht zu sehen, oder nicht verlinkt. Hier ist das Problem weder in der Programmierung,  noch in meiner eigenen WordPress Installation. Hat vielleicht jemand die Macht eine komplette Webseite über einen Proxyserver zu spiegeln? Oder gibt es eine Backdoor für die Widgets? Es muss sich um eine „Höhere Macht“ handeln, die mehr Zugriff auf das Internet hat, als ich mir technisch erklären kann. Texte waren sofort sichtbar, also schrieb ich diesen Text in das Widget:

„Hinweis, wegen unlösbarer Probleme:

Diese Links sind verfügbar, sobald der jeweilige “Hacker” oder Server, der sich widerrechtlich dazwischenschaltet, die Widgeds bearbeitet hat. Alle Bearbeitungen der Widgets sind nur mit zeitlicher Verzögerung sichtbar. 

Leider kommen darum auch nur Spam -Kommentare hier an.

Wer eine Lösung für das Problem hat, bitte schreibt mir eine mail an:
info@design-idee.eu

 Plötzlich war das Phänomen, sofort, auf der Stelle, behoben.

Seither kann ich meine Widgets problemlos bearbeiten, jedenfalls seit ein Paar Minuten. Die Drohung hat wohl eine Wirkung?